Imprimer

Die Torhüterin der Schweizer Nationalmannschaft verstärkt den Kader der Grenat.


Es ist ein bekannter Name des Schweizer Fussballs, welcher sich Servette anschliesst. Gaëlle Thalmann, die 2007 zum ersten Mal ein Länderspiel mit der Schweizer Nationalmannschaft bestritt, ist heute die Nummer 1 der Nati und lief insgesamt 76 Mal auf. Sie verbrachte nicht weniger als 10 Saisons in Deutschland und Italien, wo sie jeweils die Meisterschaft gewann (2009 in Deutschland und 2013 in Italien). Die 33-Jährige kommt aus Sassuolo und unterschrieb für zwei Jahre.

Richard Feuz, Sportdirektor des Servette FCCF: «Wir sind sehr stolz, Gaëlle Thalmann in der grossen Servette-Familie zu empfangen. Mit 33 ist ihre Leidenschaft zum Fussball intakt und sie fand in unserem Projekt den idealen Rahmen, um sich hohe Ziele zu stecken und gleichzeitig ihre Erfahrung nicht nur den anderen Torhüterinnen, aber auch dem ganzen Kader weiterzugeben. Ihre Verpflichtung verstärkt den Weiterentwicklungswillen des Klubs.»  

Gaëlle Thalmann: «Ich bin sehr froh, dass mir Servette die Möglichkeit anbietet. Ich bin der Meinung, dass die Ziele des Servette FCCF meinen eigenen Zielen entsprechen. Deswegen gibt es bereits eine gute Basis, um zusammenzuarbeiten.»

Profil

Gaëlle Thalmann

18.01.1986

2018-2019 Sassuolo

2017-2018 Atalanta

2016-2017 Hellas Verona

2016 Fiorentina

2015 Basel

2014-2015 Duisburg

2012-2014 Torres

2011-2012 Lokomotive Leipzig

2010-2011 Grasshopper

2009-2010 Hamburg

2008-2009 Turbine Potsdam

2006-2008 Luzern

2003-2006 Zuchwil

2003-2004 Rot-Schwarz Thun

2002-2003 FC Vétroz