Imprimer

Der ehemalige Spieler des Servette FC tritt von seinem Amt als Sportdirektor des Etoile-Carouge zurück, um sich vollständig der Talententwicklung der Grenat-Akademie zu widmen.


Piero Constantino arbeitete bereits als Stürmertrainer in Balexert, während er gleichzeitig als Sportdirektor von Etoile-Carouge fungierte, der letztes Wochenende in die Promotion League aufstieg.

Ab dem 1. Juli wird er sich vollständig der Talententwicklung des Servette FC widmen und wird mit dem neuen technischen Direktor der Akademie, Massimo Lombardo, zusammenarbeiten.

Constantin Georges, Präsident des Vereinsvorstands des Servette FC: «Es ist in Einklang mit dem, was der Verein tut, um seine Professionalität zu steigern, dass ich vollsten Vertrauens Piero Constantino als neuen Talentmanager empfange.»

Der Servette FC freut sich über diese Verpflichtung und wünscht Piero Constantino viel Erfolg in seinen neuen Funktionen.